Willkommen in unserem Leben!

 

Lilly:

Erstmal herzlich willkommen in der großartigen Welt der Lolliländer! Das sind ich,die Fellbombe Lilly, mein Sohn Romeo, meine Töchter Julia und Curly Sue (die übrigens alle drei aus einem Wurf kommen ), meine schüchterne und manchmal etwas zickige Freundin Biene und mein gutaussehender, charmanter und frecher Verehrer Oskar, dem ich nur selten widerstehen kann. Wir teilen uns allesamt ein großes Gehegeareal, in dem es einen Burgturm, einen Spielplatz, eine Kuschelhöhle, eine Buddelkiste und noch viel, viel mehr gibt..... Aber ich schweife ab. Ich und meine Kumpels wechseln uns mit dem Schreiben immer Mal ab, das heißt, ich werdet von jedem von uns was hören Da ich aber hier (leider) mit 7 Jahren die älteste bin, mache ich den Anfang. Moment, das sind in Menschenjahren.....ein Hasenjahr sind ungefähr 8 Menschenjahre, also 7x8.....56 Jahre! Na gut, das geht ja noch. Ende Januar steht aber schon wieder ein Geburtstag an.... Ich freu mich trotzdem drauf. Bestimmt bekomme ich suuuupertolle Geschenke, denn ich benehme mich von der ganzen Bande am besten. Ich hab meine Besitzerin ja sooooo lieb <3 Meistens putze ich sie mit, wenn abends das "Große Waschen" angesagt ist. Sogar Besitzerin`s Mutter lässt das gern mit sich machen. Naja, Menschen scheinen Kaninchen irgendwie ähnlich zu sein. Nein, ich benutze das Wort "Zwergkaninchen" nicht, wir sind garantiert keine Zwerge! Besitzerin macht das ja auch nicht, und was sie nicht macht, muss ja wohl falsch sein. Das versteht sich für mich als eine Hasendame von Welt von selbst. Aber nun erstmal zu den Ereignissen der letzten Tage:

Biene hat einen von ihren Zicken-Anfällen bekommen, in denen sie einfach nur ihre Ruhe haben will und sehr schnell gereizt ist. Mein kleiner Romeo kennt natürlich mal wieder keine Grenzen und versucht, Biene aus ihrem Versteck zu locken. Dafür kriegt er prompt einen Biss in die Nase von ihr. Ich versuche meinen Süßen selbstverständlich sofort zu trösten, aber es tat mir unglaublich Leid, dass er sogar ein wenig geblutet hat. Biene muss so langsam wissen, was sie tut, sie ist in Menschenjahren immerhin schon 24. Worum ich sie jedoch schrecklich beneide, ist ihr schneeweißes Fell. Oskar sagt mir immer wieder, dass ich die Hübscheste Häsin auf der Welt bin, wofür ich ihm gleich einen Kuss verpasse. Er muss mich dann aber auch immer gleich in unsere Kuschelhöhle ziehen.... Naja, egal. Jedenfalls habe ich ein ganz hellbraunes Fell mit einem schwarz-grauen Streifen am Po und einer schwaz-grauen Gesichtsmaske wie ein Waschbär. Außerdem ist mein eines Auge braun und mein anderes blau. Das ist die Sache, die allen Menschen, inklusive meiner Besitzerin, an mir am besten gefällt. Was mir im Moment so gar nicht passt, ist, dass ich wegen den kalten Temperaturen im Winter nicht mit Besitzerin an der Hasenleine spazieren gehen kann. Das macht mir immer einen riesengroßen Spaß, weil ich da so richtig schön rennen und mich austoben kann. Und im Mittelpunkt stehe ich da sowieso, besonders, wenn wir zum Spielplatz gehen. Dort sind alle Kinder verrückt nach mir und ich liiiiiebe die vielen Streicheleinheiten. Eben war Gruppenputzen angesagt, Curly Sue ist immernoch dabei, Julia zu waschen. Romeo macht sich an der Wasserflasche zu schaffen, er hat schon alles ausgetrunken!!! Oskar ist, das hätte ich mir denken können, wie zu jeder Tageszeit am Futtern. Wobei ich mich frage, wie er dabei so wunderschön schlank und trainiert bleiben kann... Vielleicht hat er ja irgendwelche Tricks drauf. Wie ich meinen Oskar kenne, auf jeden Fall<3 Nur weil er kastriert ist, heißt das ja noch lange nicht, dass er kein Mann ist. Er ist einfach der Beste! Zumindest manchmal, wenn er nicht gerade mit Biene flirtet, aber damit will er mich nur eifersüchtig machen, und dieser unwiderstehliche Charme ist einfach seine Art. Jetzt muss ich aber wirklich los, sonst gibt`s kein Futter und kein Wasser mehr! Ach, wir sind schon eine Sippe...

Bis bald, eure Lilly <3   

 

7.12.13 23:56, kommentieren

Werbung